Musik- und Trachtenverein Igensdorf



 

Musik- und Trachtenverein Igensdorf e.V.

 Das Große Blasorchester des Musik- und Trachtenvereins Igensdorf beim Wertungsspiel in Strullendorf
Zur stetigen Weiterentwicklung eines Orchesters gehört auch, dass man sich der objektiven Kritik einer professionellen Jury stellt. In der Welt der konzertanten Blasmusik findet das im Rahmen der Wertungsspiele statt, die jährlich vom Nordbayerischen Musikbund angeboten werden. In verschiedenen Leistungsklassen von der Grundstufe bis zur Höchststufe ist für jedes Orchester der passende Schwierigkeitsgrad dabei. Unsere Igensdorfer Musikerinnen und Musiker treten in der Mittelstufe an.
Das Orchester trat mit zwei konzertanten Werken aus der symphonischen Blasmusik vor die Jury. In Strullendorf waren das die Stücke „Borromeo Suite“ von Luigi di Ghisallo und „The Legend of the Amber Room“ von Michael Geisler.
Die drei Wertungsrichter beurteilen die Darbietung in zehn verschiedenen Kategorien, die zum Beispiel Zusammenspiel, Klangausgleich, Intonation, Ton- und Klangqualität umfassen. Bei jeweils zehn Punkten pro Kategorie können maximal 100 Punkte erreicht werden.
Unser Großes Blasorchester konnte in dem entscheidenden Moment seine volle Leistungsfähigkeit abrufen. Beide Stücke gelangen außerordentlich gut und im Bewertungsgespräch äußerten die Wertungsrichter viel Lob für Orchester und Dirigent Marcus Bürzle.
Am Ende honorierten die Wertungsrichter das Orchester mit hervorragenden 88 Punkten und dem Prädikat „Mit sehr guten Erfolg“. Die Empfehlungen der Jury für die musikalische Weiterentwicklung wird das Orchester nach der Sommerpause in die Vorbereitung zum traditionellen Jahreskonzert am vierten Advent einbringen. Bis dahin widmen sich die Musikerinnen und Musiker vor allem der traditionellen Blasmusik in unserer Region.
Im Bild das Große Blasorchester in Strullendorf mit Dirigent Marcus Bürzle (vorne links)

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 


Herzlich Willkommen auf der Homepage des Musik- und Trachtenvereins Igensdorf.
Lernen Sie unseren Verein kennen, stöbern Sie in unserem Programm und lassen sie sich von uns in die Welt der Musik entführen!


 

Jahreshauptversammlung des Musik- und Trachtenvereins Igensdorf

 

 

 

Am 09.03.2019 trafen sich die Mitglieder des Musik- und Trachtenvereins Igensdorf e.V. zur Jahreshauptversammlung in ihrem Vereinshaus.

 

Der Verein trug auch im vergangenen Jahr in vielfältiger Weise zum kulturellen Leben in Igensdorf und Umgebung bei. Ein Kern des Vereins ist der Erhalt unseres oberfränkischen Kulturgutes mit Tracht, Tänzen und Volksmusik. Der Verein steht aber auch für die moderne, konzertante Blasmusik, sowie die kulturellen Aktivitäten der Theater-, Bastel- und Nähgruppen.

 

Die Tätigkeiten des Vorstandes waren von zwei Themen dominiert: So wurden verschiedene Maßnahmen zur Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung durchgeführt. Unter anderem wurde dem Verein eine Datenschutzrichtlinie gegeben. Zusätzlich gibt das neue Verarbeitungsverzeichnis eine Übersicht welche Daten von wem zu welchem Zweck im Verein verwendet werden. Vor einem guten Jahr haben auch die Vorbereitungen für das Marktfest 2020 begonnen. Am Samstag, den 22.08.2020 wird das Kreismusikfest des Landkreises mit Sternmarsch, Gemeinschaftschor und geselligem Abend gefeiert. Am Sonntag, den 23.08.2020, werden dann im Rahmen des Oberfränkischen Gautrachtenfests Trachtengruppen aus ganz Oberfranken den feierlichen Festzug der Ortsvereine durch Igensdorf bereichern.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden langjährige Vereinsmitglieder für 20 und 30 Jahre Mitgliedschaft im Verein geehrt, unter ihnen die anwesenden Monika Hücker, Johanna Britting und Johann Dax. Fridolin Hofmann, der stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbandes Forchheim im Nordbayerischen Musikbund, ehrte die langjährigen Musiker Christian Singer (Schlagzeug) und Claudia Huber (Klarinette) für 10 Jahre, Karl-Heinz Höhn (Waldhorn) und Sebastian Höhn (Waldhorn) für 20 Jahre, sowie Sylvia Wittwer (Querflöte) für 40 Jahre aktives Musizieren.

 

Bei den Neuwahlen wurde der Kern der Vorstandschaft mit Sebastian Höhn (1. Vorsitzender), Karl-Heinz Burkhardt (2. Vorsitzender), Andreas Finkes (Kassier) und Claudia Huber (Schriftführerin) in ihren Ämtern bestätigt. Bei den Abteilungsleitern gab es eine Änderung: Karl-Heinz Krügel wurde in den ehrenamtlichen Ruhestand verabschiedet. Er war von 1992 bis 2007 als Kassier und in den letzten Jahren auch als Abteilungsleiter und Vortänzer der Volkstanzgruppe tätig. Mit großer Freude nahm die Versammlung sein Versprechen entgegen, dass er auch ohne Amt weiterhin seine Tatkraft für den Verein einsetzen wird. Als Nachfolgerin tritt Bianca Witte in seine Fußstapfen. Die Versammlung bestätigte die weiteren Abteilungsleiter für die kommenden zwei Jahre: Tanja Trautmann (Musik), Gudrun Höhn (Kindertanz), Helga Baumann (Trachten und Nähgruppe) und Inge Hirschmann (Theater).

 

 

 

 

 

 

 

Im Bild die geehrten aktiven Musiker zusammen mit dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden des Kreisverbandes Forchheim im Nordbayerischen Musikbund, Fridolin Hofmann (2. von rechts): Sylvia Wittwer, Claudia Huber, Karl-Heinz Höhn, Christian Singer und Sebastian Höhn (von links nach rechts).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Unser Orchester im Jahr 2014
Unser Orchester im Jahr 2014

Musik- und Trachtenverein Igensdorf e.V.

Wir machen Musik - Mach mit!